Kapo Nidwalden: „Fahndungserfolg dank minutiöser Tatortarbeit“